Cd-Besprechung

Iron Maiden - A Matter of Life and Death

Iron Maiden

A Matter of Life and Death

Emi
  Vö: 25.08.2006

Bewertung:  12 Punkte
Leserwertung:  8.6 Punkte
Stimmenzahl: 83

Mit dieser Rezension kann man sich nur Feinde machen. Wenn sich schon die Ultra Maiden Fans gegenseitig zerfleischen wenn es darum geht „A Matter Of Life And Death“ zu bewerten oder zu kategorisieren, kann man nur alt aussehen.
Und trotzdem schlagen Iron Maiden mit ihrem neuen Album ein wie eine Bombe und schaffen zum ersten Mal in ihrer Bandgeschichte in Deutschland den sensationellen Einstieg in die Media Control Charts auf Platz 1.
Stieg "Brave New World" (2000) noch auf Platz 3 ein, chartete " Dance Of Death" (2003) auf der 2, haben es Iron Maiden mit "A Matter Of Life And Death" nun ganz an die Spitze geschafft. Damit thronen sie erhaben über allen anderen und haben Bob Dylan, Christina Aguilera, Mando Diao oder Motörhead auf die nachfolgenden Plätze verwiesen.

So schlecht kann das Album also nicht sein, auch wenn kommerzieller Erfolg für die langjährigen Fans sicherlich kein Gradmesser ist oder sein wird.
Die achten eher auf die Songstrukturen und streiten sich in Foren darüber, welches das Beste der unzähligen Maiden Alben ist.
Die Songstrukturen auf "A Matter Of Life And Death" sind zweifelsohne manchmal etwas langatmig und zu sehr in die Länge gezogen. Doch wer, wenn nicht Maiden darf das? Insgeheim wollen doch alle diese epischen „6 Minuten und noch länger“ Kracher hören. Und wenn man sich „These Colours Don`t Run“ anhört und nach 5 Minuten erst diesen Gänsehaut Chorus geboten bekommt, weiß man, dass die Lieder so viel Platz benötigen um ihre volle Kraft zu entfalten.
Iron Maiden in Topform. Bruce Dickinson jault wie eh und je und ihm ist es scheißegal, dass Karottenhosen out sind. Das Ride Becken ist so treibend und besitzt einen der markantesten, wenn nicht das markanteste „Ping“ im Musikgeschäft. Man kann Maiden an einem Cymbal erkennen. Das nenne ich Wiedererkennungswert.
Wahrer Metal. Die gute Konstante in der Musik. Und das ist die gute Nachricht. Vielleicht nicht das beste Maiden Album, aber dafür trendresistent. Danke.
Up The Irons!

12 Punkte (von max. 15)

Michael Konen06.09.2006

TRACKLIST
1. Different World
2. These Colours Don`t Run
3. Brighter Than A Thousand Suns
4. The Pilgrim
5. The Longest Day
6. Out Of The Shadows
7. The Reincarnation Of Benjamin Breeg
8. For The Greater Good Of God
9. Lord Of Light
10. The Legacy
[ *** Anspieltipps ]

LINKS

Weitere Cd-Besprechungen und Stories
Wacken Open Air, Iron Maiden - Iron Maiden beim Wacken Open Air 2016 [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maiden Tourdaten [Neuigkeit] Iron Maiden - The Final Frontier [Cd] Iron Maiden - Iron Maiden stellen neuen Song zum Download bereit! [Neuigkeit]  [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maiden im Kino [Neuigkeit] Iron Maiden - Maiden - Flight 666 [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maiden - "Flight 666" am 21.4. in deutschen Kinos [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maiden: Flight 666 - The Movie [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maidens "Somewhere Back In Time Worldtour 2008" fast vorbei [Neuigkeit] Iron Maiden - Best of Iron Maiden [Neuigkeit] Iron Maiden - Somewhere Back In Time [Cd] Iron Maiden - Iron Maiden in der Zeitschleife [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maiden glauben an ein Leben nach dem Tod [Neuigkeit] Iron Maiden - Live After Death [Cd] Iron Maiden - Iron Maiden - "Life after Death" DVD Release [Neuigkeit] Iron Maiden - Iron Maiden - Tour [Neuigkeit]  [Neuigkeit] Iron Maiden [Tourdaten]  [Neuigkeit] Iron Maiden - The Early Days (Dvd) [Cd]

Leserkommentare

Iron Maiden - A Matter of Life and Death (Cd)

Geschrieben von BRAndreas am 06.09.06 um 17:24 Uhr



das neue MAIDEN album hat 14 punkte verdient, da es stärker als das letzte und gleichgut wie der 2000er-output ist.

kurzum: eindeutiger MAIDEN-sound, zeitgemässes riffing und traditioneller heavy metal ! das original, keine kopie. IRON MAIDEN bleiben speerspitze in der sache "atmosphärischer melodien".

MAIDEN rules !

Metal rules ! Checke mal C.R.a.s.H.S. an ... oder XoRRoN ... irgendwann, irgendwie, irgendwo

BRAndreas
//
BRAndreas Avatar
Anmeldungsdatum: 20.11.06
Beiträge: 69

BIZARRE RADIO PRÄSENTIERT