Neuigkeiten

Gehe zu Seite:   1 , 2   Weiter

Becks Pre-Order für das W:O:A 2017 möglich

Keine Lust auf warmes Bier und jede Menge Schlepperei auf dem Campingplatz? Kein Problem: die Beck’s Pre-Order bietet euch auch 2017 wieder die Möglichkeit dein Festivalbier für das W:O:A im Vorfeld online zu bestellen - zum Preis von 2€ pro Dose (Tray mit insgesamt 24 Dosen) inkl. Pfand. Einfach das kalte Dosenbier an der Pre-Order Ausgabestelle abholen und kalt genießen.

Pre-Order Stellen sind die W:O:A Supermärkte an den Duschcamps, die überall auf dem Gelände verteilt sind (siehe Pläne). Schreibt einfach eine Mail inkl. eures vollständigen Namens an preorder@wacken.com und die gewünschte Menge wird vor Ort für euch bereit gestellt. Die Bestellungen sind verbindlich!

Und das ist noch nicht alles:
Auf dem Campinggelände wird regelmäßig der sogenannte Beck's Cool Caddy unterwegs sein. Vom 02.08. bis 05.08.2017 erleichtert er euch die Strapazen der Anreise, gibt Kraft für den Zeltaufbau und ist immer zur Stelle wenn das letzte Bier grad leer geworden ist. Bleibt ruhig in euren Stühlen sitzen, das Bier kommt dieses Jahr direkt zu euch. Haltet Ausschau nach dem rollenden Beck’s Transporter! Der Beck’s Cool Caddy streift über die Campingplätze und versorgt euch mit kaltem Bier. Immer und überall!

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

W:O:A 2017: Besucher-, Park- und Campingordnung veröffentlicht

Sicherheit wird in diesem Jahr groß geschrieben auf dem Wacken Open Air 2017. Damit alles seine Ordnung hat, gibt es hier nun auch die Besucher-, Park- und Campingordnung für alle Festivalbesucher:

Um die Sicherheit, Ordnung und ein gedeihliches Miteinander auf den Campingflächen zu gewährleisten, hat sich jeder Besucher grundsätzlich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird. Besucher ist jede Person, die sich auf dem Festivalgelände aufhält (Festivalbesucher, Dienstleister, Tagesgäste, VIP, Medien etc.).

Das Festivalgelände umfasst sämtliche Flächen zu denen nur Zutritt mit gültigem Festivalticket oder einer sonstigen Zutrittsberechtigung des Veranstalters gewährt wird, dazu gehören insbesondere die Eventfläche der Gemeinde Wacken – auch Infield genannt (Gelände vor Haupt- und Nebenbühnen), Wackinger Village, Wacken Center, Wacken Plaza, Park- und Campingareal, Bullhead City Circus, Parkzonen („Festivalgelände“).


Mit dem Zutritt zum Festivalgelände erkennen die Besucher diese Besucher-, Park- und Campingordnung an.
1. HAUSRECHT

1.1. Die ICS Festival Service GmbH übt das Hausrecht auf dem gesamten Festivalgelände aus. Zu diesem Festivalgelände gehören ebenfalls die Campingflächen. Sie kann dieses Recht auf Dritte übertragen. Anweisungen des Ordnungs- und Verkehrsdienstpersonals ist Folge zu leisten.

1.2. Bei Zuwiderhandlung gegen die Besucher-, Park- oder Campingordnung oder wenn ein Verstoß gegen die Besucher-, Park- und Campingordnung bevorsteht, kann ein Hausverbot ausgesprochen werden. Die Eintrittskarte, das Festivalbändchen oder sonstige Zutrittsberechtigungen verlieren ihre Gültigkeit, der Eintrittspreis wird nicht erstattet. Der Veranstalter behält sich Schadensersatzansprüche gegen Jedermann vor, der schuldhaft auf dem Festivalgelände einen Schaden verursacht. Begeht ein Besucher auf dem Festivalgelände eine Straftat im Sinne des Strafgesetzbuches (insbesondere aber nicht abschließend: Drogenhandel, Körperverletzung, Diebstahl, sexuelle Nötigung, Betrug, Verletzung der Markenrechte und sonstigen gewerblichen Schutzrechte des Veranstalters etc.) wird der Besucher sofort und ohne Vorwarnung von dem Festivalgelände verwiesen und der Sachverhalt wird bei der Polizei angezeigt.

2. ZUGANG; FAHRZEUG UND PERSONENKONTROLLEN

2.1. Der Zugang und Aufenthalt auf dem Festivalgelände ist nur mit gültiger und nicht entwerteter Eintrittskarte bzw. Zugangsberechtigung oder mit entwerteter Eintrittskarte bzw. Zugangsberechtigung und gültigem, unversehrtem Original Festivalband (auch Wristband genannt) erlaubt. Die Zugangslegitimationen sind unaufgefordert vorzuweisen.

2.2. Die Stellflächen sind auf die zugewiesenen Flächenteile begrenzt, die Zuweisung ist verbindlich, ein Anspruch auf eine bestimmte Fläche besteht nicht. Bei Verlassen des Platzes besteht keine Garantie auf eine Rückkehrmöglichkeit zum selben Ort. Der Platz darf nur zur Ankunft oder Abfahrt befahren werden. Die Befahrbarkeit der Wege ist witterungs- und bodenabhängig. Bei schlechten Boden- und Wegeverhältnissen können befristet Fahrverbote angeordnet werden. Aus Sicherheitsgründen kann ausnahmsweise der Umzug auf eine andere Stellfläche angeordnet werden. Camping ist grundsätzlich direkt am KFZ möglich (soweit die Wettersituation es erforderlich macht, kann eine Trennung von Camping und Parken angeordnet werden). Auf dem ganzen Festivalgelände gilt die STVO.

2.3. Das Ordnungspersonal ist ermächtigt, Fahrzeuge, Personen und Gepäckstücke auf verbotene Gegenstände zu überprüfen. Wird die Kontrolle verweigert oder werden verbotene Gegenstände mitgeführt, wird die Einfahrt/der Zutritt zum Gelände verwehrt bzw. droht der Platzverweis.

2.4. Das Festivalgelände darf nicht mit landwirtschaftlichen Zugmaschinen, Treckern und sonstigem schweren Gerät befahren werden, das geeignet ist, den Boden des Festivalgeländes schwer zu beschädigen.

3. ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN; VERBOTENE GEGENSTÄNDE

3.1. Grundsätzlich gilt, dass sich jeder Besucher so zu verhalten hat, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird. Körperliche Gewalt gegen andere Besucher, Personal des Veranstalters oder sonstige Personen ist verboten. Es ist untersagt, Gegenstände auf andere Besucher oder Zelte zu werfen, außerhalb der Toiletten zu urinieren oder seine Notdurft zu verrichten, Sachen zu bemalen, zu besprühen oder zu beschmutzen. Ab 24 Uhr ist die Lautstärke von Musikanlagen generell auf ein für die Campinggemeinschaft verträgliches Maß zu reduzieren. Stromaggregate dürfen nur betrieben werden, wenn sie betriebssicher sind und solange keine Umweltgefährdung zu befürchten ist und die Abgase keine Personen gefährden sowie sich kein anderer Gast vom Lärm belästigt fühlt.

3.2. Glasflaschen jeder Art, Tiere/Haustiere, Waffen aller Art (auch im technischen Sinne), sogenannte Selfiesticks, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Wunderkerzen, Himmelslaternen, Vuvuzelas, Megaphone, Drohnen, Shirts von Bands mit rechtsradikalem Hintergrund, Brennholz, Sperrmüll (alte Sofas, Sessel, Baumaterial, Holz etc.) sowie gefährliche Gegenstände jeglicher Art (zusammen "Verbotene Gegenstände") dürfen nicht auf das Gelände gebracht oder dort verwendet werden ohne vorherige schriftliche Zustimmung oder Genehmigung des Veranstalters.. Der Veranstalter ist berechtigt, Verbotene Gegenstände vorübergehend zu verwahren und in Besitz zu nehmen.

3.3. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung oder Genehmigung des Veranstalters darf niemand Foto-, Film-, Videokameras, Drohnen oder sonstige Aufnahmegeräte, die nach ihrer Ausstattung, Art und Größe offensichtlich nicht nur dem privaten Gebrauch dienen, auf das Festivalgelände bringen oder dort nutzen. Der Einsatz von Drohnen ist grundsätzlich untersagt. Untersagt ist auch die Herstellung von Bild-, Bild-Ton- bzw. Tonaufnahmen mit gebräuchlichem Equipment (Handykamera, GoPro etc.) soweit die Aufnahmen nicht ausschließlich privaten nicht gewerblichen Zwecken dienen.

3.4. Es ist untersagt, ohne schriftliche Zustimmung oder Genehmigung des Veranstalters gewerblich Handel zu treiben, Marketingaktionen oder Werbemaßnahmen durchzuführen. Werbemaßnahmen gleich welcher Art, d.h. Bewerbung eines Produkts, einer Dienstleistung, einer Weltanschauung oder Religion, einer Gewerkschaft oder Partei, eines Unternehmens oder einer Marke, das Verteilen oder Präsentieren von politischen oder religiösen Inhalten gleich in welcher Form (z. B. auf Flugblättern, Bannern, Schildern etc.) sowie das Anbringen von Dekorationen und sonstigen Gegenständen sind auf dem gesamten Festivalgelände grundsätzlich untersagt.

4. PARK- UND CAMPINGZEITEN; KOSTEN; VORZEITIGE ANREISE

Die Kosten für Parken und Campen auf dem Festivalgelände ab Montag, 31.07.2017 um 15:00 Uhr sind im Ticketpreis enthalten. Das Festivalgelände muss bis spätestens Sonntag, 06.08.2017, um 12.00 Uhr geräumt sein.

5. FLÄCHENAUFTEILUNG; FAHRZEUGE; BESONDERER ZUGANG

5.1. Das Camping Gelände ist aufgeteilt in einen reinen Campingbereich (ohne Fahrzeuge), einen reinen Parkbereich (ohne Camping - Tagesparkplatz) und einen gemischten Bereich auf dem Campen und Parken nebeneinander erlaubt ist.

5.2. Für Menschen mit Behinderung wird es ein festivalnahes Campingareal für all diejenigen zur Verfügung gestellt, die in ihrem Schwerstbehindertenausweis ein G (Gehbehinderung), AG (außergewöhnliche Gehbehinderung) und/oder ein B (angewiesen auf Begleitperson) aufgeführt haben. Eine Vorabreservierung wird es für diese Fläche nicht geben! Außerdem ist das Campen auf dem Platz nur möglich, solange Platz vorhanden ist.

5.3. Wohnmobile, Wohnwagengespanne und Schwerfahrzeuge parken nach Zuweisung, wobei Begleitfahrzeuge grundsätzlich erlaubt sind. Die Gesamtlänge der Fahrzeuge ist auf 11 Meter und das zulässige Gesamtgewicht auf 3,5t beschränkt.

5.4. Traktoren sind generell verboten. Als Zugmaschinen dürfen Sie aber am Montag den 31.07.2017 bis 12 Uhr Anhänger auf das Gelände bringen. Bitte beachtet, dass eine Abholung erst ab Sonntag, 06.08.2017, 12 Uhr möglich ist. Eine gesonderte Fläche zum Abstellen der Traktoren wird bereitgestellt.

5.5. Motorräder können im gemischten Bereich überall abgestellt werden. Der Fahrer ist für ein ordnungsgemäßes und standsicheres Abstellen verantwortlich.

5.6. Besucher, die mit der Bahn / Shuttlebus, Reisebussen oder Taxen anreisen, erreichen das autofreie Campinggelände über den Einlass am Busshuttleplatz.

5.7. VIP nutzen die speziell eingerichtete VIP-Camping-Fläche; alternativ können sie natürlich auch die allgemeinen Campingflächen nutzen.

6. VERKEHRS-, FLUCHT- und RETTUNGSWEGE

Die Verkehrs-, Flucht- und Rettungs-/Brandschutzwege sind durch Absperrband gekennzeichnet – es darf auf diesen weder geparkt noch gecampt werden. Bei Zuwiderhandlung wird kostenpflichtig geräumt oder abgeschleppt.

7. WETTER

Das Camping- und Festivalgelände ist den Wetterverhältnissen ausgesetzt. Die Besucher sind verpflichtet sich regelmäßig selbst über den Wetterverlauf und insbesondere das Herannahen kurzfristiger Wetterereignisse (Gewitter, Hagel, Sturm etc.) zu informieren.

8. CAMPING

Gestattet ist die Ingebrauchnahme der zugewiesenen Standfläche zum Campen und Zelten im üblichen Rahmen, d.h. das Ausheben von Kuhlen, Löchern und Gräben ist genau so wenig gestattet wie der Bau von Türmen, Gestellen und sonstigen Vorrichtungen. Die Zeltbauten müssen stand- und wettersicher sein und der Besucher ist für die Verkehrssicherheit der von ihm aufgebauten Einrichtungen selbst verantwortlich. Nicht verkehrssichere Einrichtungen können auf Kosten des Besuchers abgebaut und vom Platz gebracht werden.

9. SAUBERKEIT; MÜLL

Wege, Anlagen und sämtliche Einrichtungen des Campingplatzes sind sauber zu halten und pfleglich zu behandeln. Abwässer dürfen nur in dafür vorgesehene Ausgüsse entleert werden. Der zugewiesene Standplatz ist aus Brandschutzgründen regelmäßig von Müll zu befreien, der Müll ist zu sammeln und die Abfälle sind an den dafür eingerichteten Müllsammelplätzen zu entsorgen. Zum Ende des Aufenthaltes sind die Stellplätze in einem ordentlichen Zustand zu verlassen. Alle Abfälle sind an den dafür eingerichteten Müllsammelplätzen in die bereitgestellten Tonnen/Container zu entsorgen. Zur Müllsammlung sind zusätzliche Mülltüten kostenlos an den Müllcamps S1– S6, am Steward-Container und im W:O:A Info-Office erhältlich.

10. GRILLEN; OFFENES FEUER; LAGERFEUER ; GAS- UND FLÜSSIGGASANLAGEN; STROMAGGREGATE

10.1. Grillen ist erlaubt, offenes Feuer und Lagerfeuer sind verboten.

10.2. Es sind ausschließlich im Handel erworbene Holzkohleanzünder, Gaskartuschen, Gasflaschen
(nur fest montiert im Camper) und Grillvorrichtungen erlaubt. Sämtliche Gasgeräte müssen sich in einem technisch einwandfreien Zustand befinden und deutscher DIN-Norm entsprechen. Es dürfen nur Gaskartuschen (Stech- und Ventilkartuschen) bis maximal 450g Füllgewicht und Gasflaschen bis 5kg benutzt werden.

Gewerblich genutzte Flüssiggasanlagen müssen den gewerblichen Vorschriften entsprechen und nach den geltenden Regeln (u.a. BGV V79/TRB 280) von unterwiesenem Personal betrieben werden. Die Lagerung von Flüssiggas darf nur in dafür vorgesehenen und nach Zustimmung oder Genehmigung des Veranstalters errichteten vorschriftskonformen Gaslagern aufbewahrt werden.

In Fahrzeugen verbaute Flüssiggasanlagen müssen eine gültige Gasdruckprüfung aufweisen.

10.3. Auf den brennenden Grill darf nur Grillgut gelegt werden und außer Grillgut darf nichts auf die glühenden Kohlen geworfen werden, INSBESONDERE KEINE GASKARTUSCHEN.

10.4. Nach dem Grillen muss die Kohle ausglühen, durch das plötzliche Ablöschen mit Wasser entstehen große Mengen von heißem Wasserdampf, die Verbrühungen verursachen. Es ist untersagt, Kohle zum Ausglühen auf den Rasen zu schütten.

10.5. Bei Sturm oder ähnlichen Witterungsverhältnissen kann das Grillen aus Sicherheitsgründen untersagt werden. Beim Ausbruch eines Feuers ist unverzüglich der Ordnungsdienst zu informieren, auch wenn das Feuer selbst gelöscht werden konnte.

10.6. Aggregate bis 2 KW Ausgangsleistung sind auf den Park- und Campingflächen zugelassen, wenn sie in einwandfreiem Zustand sind und insbesondere kein Öl oder Treibstoff verlieren. Der Betrieb ist bis 24.00 Uhr gestattet. Pro Fahrzeug dürfen maximal 5 Liter Treibstoff in Zusatztanks mitgeführt werden.

11. RECHT AM EIGENEN BILD

Der Veranstalter und durch ihn beauftragte Dritte sind berechtigt, im Rahmen der Veranstaltungen Bild-, Ton- und Bildtonaufnahmen der Besucher ohne Vergütung für die abgebildeten Personen herzustellen und in jeder Art und Weise umfassend in allen bekannten und zukünftigen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen, insbesondere aber nicht abschließend zur Berichterstattung in allen Medien eingeschlossen Internet, auf Ton- oder Bildtonträgern sowie zur Bewerbung des Wacken Open Airs, zur Sponsorenakquise und zu allen sonstigen Geschäftstätigkeiten des Veranstalters und seiner verbundenen Unternehmen. Sämtliche Rechte dürfen auch zu vorstehenden Zwecken auf Dritte übertragen werden.


12. HAFTUNG DES VERANSTALTERS

Der Veranstalter haftet nicht für verloren gegangene oder beschädigte Sachen. Parken und Campen auf ausgewiesenen Parkplätzen bzw. dem Campinggelände geschieht auf eigene Gefahr.

13. SICHERHEITSHINWEISE


Die Besucher sind verpflichtet die Sicherheitshinweise des Veranstalters zu beachten.


Wacken, Juli 2017 – Änderungen vorbehalten

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Anreise Umfrage für das W:O:A 2017

In wenigen Wochen ist es soweit und die Anreise für das W:O:A 2017 beginnt! Um die Anreise für uns alle zu optimieren, bittet der Veranstalter um eure Hilfe. Dieser hat eine kurze Umfrage erstellt, mit der ihr anonym mitteilen könnt, wann und wie ihr anreist.

Auf Basis dieser Daten stellt das Veranstalter-Team dann im Anschluss eine Übersicht online. Diese zeigt euch, wann eine Anreise entspannt möglich ist und welche Zeiten eher gemieden werden sollten. So will man gemeinsam das Risiko langer Staus verringern.

Die Ergebnisse werden so schnell wie möglich präsentiert werden, daher bitte fleißig mitmachen.

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Neue Finalisten für den W:O:A Metal Battle

Die Zeit schreitet voran und auch beim Metal Battle gibt es viele neue Finalisten, die nun vorgestellt werden sollen. Heute haben wir hier die Landesgewinner aus Argentinien, Belgien, Bulgarien, Finnland, Frankreich und Irland.

Against
Blut, Schweiß und Tränen hat die Heavy Metal Kombo aus Argentinien gegeben, um dieses Jahr beim Metal Battle spielen zu können. Gegründet 2009 werden die Jungs nun ihr Land bei Finale vertreten.

Speed Queen
Macht euch bereit für einen Metalangriff! Denn Speed Queen aus Belgien rocken mit ihrem wiederbelebten 80er Jahre Heavy Metal ordentlich die Bühne. Da dürfen Lederjacke und Röhrenjeans nicht fehlen.

Ophan
Ophan ist eine Experimental Metal Band aus Sofia in Bulgarien, die 2006 gegründet wurde und ihren Fokus auf Konzept-Musik legt.

From the Void sind eine DarkMetal Band aus dem Norden Finnlands, die ihren Gospel vom Ende der Zeit auf das W:O:A bringen.

Stengah wurden 2013 gegründet, spielen progressive 70s Rock und konnten das französische Länderfinale für sich entscheiden.

Animator spielen explosive Thrash Metal und legen seit bereits 7 Jahren ihre komplette Energie in ihre Bühnenshows. Diese Jahr werden sie ihr Können beim W:O:A unter Beweis stellen!

Auch diesen Finalisten könnt ihr euch auf dem Metal Battle Finale beim Wacken Open Air 2017 anschauen!

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Sicherheitsrichtlinien für das Wacken Open Air 2017

Sicherheit geht vor, besonders wenn man an die Geschehnisse beim diesjährigen Rock am Ring Event zurück denkt, welches aufgrund von Terrorvermutung geräumt werden musste. Damit dies beim diesjährigen Wacken Open Air nicht passiert, hat man im Wacken-Veranstalter-Lager die Sicherheitsrichtlinien, als auch das Festival ABC noch einmal ordentlich überarbeitet. Besonders beim Thema Sicherheit gabe es einige Änderungen. Dazu haben wir hier die Mail des Veranstalters:

"Liebe Metalheads,
unser Sicherheitskonzept für das W:O:A basiert auf einer ständigen Abstimmung zwischen den Sicherheitsbehörden und uns, sowie dem Austausch mit weiteren Veranstaltern von Großevents in Deutschland. Neben vielen für euch unsichtbaren Vorkehrungen gibt es auch einige, die jeder Besucher bemerken wird.

Um uns allen eine sichere Veranstaltung zu gewährleisten, führen wir auch dieses Jahr an den Übergängen vom Park-/Campinggelände zum Festivalgelände intensive Kontrollen durch.

Um dabei trotzdem schnelle Zugänge zu den Bühnen zu ermöglichen, ist die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken auf dem Festivalgelände „The Holy Wacken Land“ nicht erlaubt. Dieser Bereich setzt sich zusammen aus den Arealen Wacken Plaza, Wackinger Village, Wacken Center und Infield.

Erlaubt ist in diesem Bereich ausschließlich unser W:O:A 2017 Full Metal Bag, das jeder Besucher zusammen mit seinem Festivalband (Wristband) erhält.

Die Regelung für 2017 im Überblick:

Auf den Park-/Campingplätze dürfen weiterhin sämtliche Arten von Taschen mitgebracht werden, das Verbot betrifft nur das Festivalgelände.

Jeder Besitzer eines 3-Day-All-In Tickets erhält bei der Abholung seines Festival (Wristband)-Bändchens ein Full Metal Bag.

Das Full Metal Bag von 2017 ist die einzige Tasche, die durch die Sicherheitskontrollen an den Haupteingängen des Festivalgelände durchgelassen wird.

In der Nähe beider Eingänge zum Festivalgelände (1 und 2 auf den Übersichtsplänen) werden Schließfächer angeboten, diese können sowohl vorab online als auch direkt auf dem Gelände angemietet werden. Die Online-Anmeldung findet ihr hier.

Besucher die aufgrund von Krankheiten oder Behinderungen auf Medikamente oder Hilfsmittel angewiesen sind, müssen diese vorher bei uns anmelden. Potenziell gefährliche Gegenstände wie Spritzen müssen beim Deutschen Roten Kreuz abgegeben werden, wo sie bis zur Anwendung gekühlt verwahrt werden. (Siehe Festival ABC – Hilfsmittel / Taschen aufgrund von Krankheiten oder Behinderungen)


Das Full Metal Bag fällt dieses Jahr etwas kompakter aus und kann als Rucksack oder Umhängetasche getragen werden, aber auch problemlos als Gürteltasche an der Hose.

Es bietet dabei weiterhin genug Platz für alle wichtigen Gegenstände. Natürlich wird auch dieses am Einlass kontrolliert! Durch die komplett einheitlichen Taschen versprechen wir uns eine schnellere und gründlichere Kontrolle als in den Vorjahren.

Welche Artikel dieses Jahr bereits im Bag enthalten sind, steht in dieser News.

Welche Gegenstände im Festivalgelände generell nicht zulässig sind, steht in unserem Festival ABC. Abschnitt S: Sicherheit – Festival Area."

Alle weiteren Infos findet ihr natürlich auch online.

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Videocountdown zum Wacken Open Air 2017 gestartet

Wacken Open Air - Videocountdown zum Wacken Open Air 2017 gestartet

In weniger als 4 Wochen steigt wieder das kultigste Metalfestival Europas - das W:O:A 2017. Per sofort läuft daher auch wieder der dazugehörige Videocountdown. Hier erwarten einen viele Videopremieren, passend zum diesjährigen Festivalprogramm. Die Premieren gibt es immer Montags und Donnerstag auf Wacken.TV! Wer nichts verpassen will sollte WackenTV schnellstmöglich abonnieren. Den Link findet ihr am Ende der News.

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier dann mal mit der kompletten Ugly Kid Joe Show vom W:O:A 2013!

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

W:O:A 2017 Maps online

Wacken Open Air - W:O:A 2017 Maps online

Die Übersichtskarten für das W:O:A 2017 sind endlich da! Auf dem The Holy Wacken Land-Plan findet man jetzt eine detaillierte Übersicht über das diesjährige Eventgelände, während der Camping Site-Plan sich den Campingflächen widmet. Die Pläne gibt es selbstverständlich auch als PDF-Versionen zum downloaden. Den Link findet ihr am Ende der News. Die Pläne werden zudem auch in der W:O:A App für Android und iOS zur Verfügung stehen!

Übrigens: In der App kann man sich während des Festivals die eigene Position auf der Karte per GPS anzeigen lassen und bei Bedarf diese auch seinen Freunden zur Verfügung stellen - so findet man sich einfacher zusammen auf dem Gelände um gemeinsam zu rocken oder findet ganz sicher wieder den Weg zurück zum Zelt.

Alle weiteren Infos zum W:O:A 2017 findet ihr wie immer auf der offiziellen Festivalhomepage.

Kitty N.07.07.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Brauerreifest 2017 in Wacken

Wacken Open Air - Brauerreifest 2017 in Wacken

Nach dem fulminaten Debut mit Forgotten North und der Iron-Maiden-Tributeband Powerslave im letzten Jahr, geht das Brauereifest in Wacken am 16. September 2017 in die zweite Runde.

Als Headliner wurden Torfrock verpflichtet - eine Band, die selbst nach 41 Jahren auf der Bühne nichts an Kraft und Witz eingebüßt hat. Die Torfrocker mit ihrem norddeutschen Wikingersound passen ideal zu den Bierkreationen um den nordischen Götterhimmel. Das perfekte Geräusch-Bier-Pairing ist also garantiert.

Die Wacken Firefighters eröffnen alljährlich vor tausenden Headbangern das Wacken Open Air mit ihrem unverwechselbaren Repertoire Brass meets Metal. Auch auf dem Brauereifest werden sie den Slot der Startformation einnehmen!

Vor gut anderthalb Jahren ist Lemmy Kilmister von uns gegangen. Er gehörte zu Wacken, wie kein anderer Musiker. Sein Verlust wiegt immer noch schwer und man wird ihn nie vergessen. Mit der Hamburger Motörhead-Tribute-Band Nö Cläss wird der unverwechselbare Sound noch einmal nach Wacken geholt! They play Rock'n'Roll!

Was erwartet Euch noch?
Im Ausschank gibt es alle acht Biere von Beer of The Gods. Desweiteren sind die Hamburger von Buddelship, Ratsherrn und Elbpaul mit dabei und bereichern die Biervielfalt mit ihren tollen Bierkreationen. Weiterhin gibt es ein vielfältiges Angebot an leckerem Streetfood und wer mit den Jungs von Torfrock einmal einen ausschnacken oder sich seine alten Schallplatten signieren lassen möchte, dem sei das Meet-and-Greet gegen 17:30h angeraten. Kurzum, man lässt es richtig krachen!

Kitty N.26.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

W:O:A 2017 - Umfrage zum Einsatz eines Cashless Payment Systems

Wacken Open Air - W:O:A 2017 - Umfrage zum Einsatz eines Cashless Payment Systems

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, haben die W:O:A Veranstalter im Laufe des vergangen Jahres Cashless Payment, also das bargeldlose Bezahlen im kleinem Rahmen getestet. Unter anderem wurde das System Anfang diesen Jahres bei der Premiere der Wacken Winter Nights eingesetzt.

Beim kommenden W:O:A sind nun alle Festivalgänger dazu eingeladen, Cashless Payment als zweite Option auf dem Infield zu testen!

Generell hat das sowohl praktische als auch rechtliche Hintergründe, wie zum Beispiel die Anfang diesen Jahres eingeführte Registrierkassenpflicht als auch die bis 2020 kommenden Ergänzungen eben dieser.
Das Wacken Team, genauso wie viele andere Festivalveranstalter, haben derzeit die Wahl sich gleich von Beginn an mit diesen neuen Begebenheiten und Anforderungen auseinanderzusetzen oder zu warten bis man sich nicht mehr vorbereiten kann. Die Wahl fiel dem Veranstalter dementsprechend nicht sonderlich schwer.

Nun geht man also in die nächstgrößere Testrunde: Es wird in diesem Jahr Cashless Payment als Option im Infield angeboten. Das bedeutet, ihr könnt weiterhin mit Bargeld bezahlen oder bequem via neuem bargeldlosem Bezahlen!

Und hier kommt ihr ins Spiel, denn der Veranstalter bittet euch hier natürlich um rege Teilnahme! Geplant ist, dass man ähnlich wie bei den Wacken Winter Nights eine mit Guthaben aufladbare Karte erhält. Ein wichtiger Unterschied ist jedoch, dass man diese VORAB erstmalig aufladen und nach Vorlage und Scan eines einem zugeschickten QR Codes vor Ort gegen die Karte mit dem entsprechenden Guthaben einlöst. Jedwede weitere Aufladung auf dem Festivalgelände erfolgt ebenfalls cashless also zum Beispiel via EC-Karte oder weiterer bargeldloser Bezahlmethoden (zum Beispiel mit sofortüberweisung.de, paypal etc.).

Diese neue Bezahlmethode bringt eine Menge Vorteile:
- Man ist im Infield nicht mehr auf Bargeld angewiesen - eine einzige Karte reicht.
- Man zahlt immer passend und dadurch sehr schnell - die Wartezeiten werden verkürzt.
- Man kann jederzeit an den Konsolen bzw. Kassenautomaten das aktuelles Guthaben einsehen.
- Im Falle eines Verlustes kann man die Karte (nach Registrierung) sofort sperren lassen und das restliches Guthaben schnell und bequem auf eine neue Karte transferieren lassen

Um aber überhaupt erstmal eine grobe Vorstellung der möglichen Testrunde zu bekommen, benötigt der Veranstalter vorab erstmal ein Feedback und bittet daher alle Festivalgänger an einer kleinen und simplen Umfrage teilzunehmen. Den Link dazu findet ihr am Ende der News.
Die Umfrage ist natürlich komplett anonym und es werden keinerlei personenbezogene Daten benötigt.

Weitere detaillierte Information zum Thema Cashless und dem Ablauf vor Ort folgen im Laufe der nächsten Wochen!

Kitty N.26.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Accept spielen die "Night To Remember" auf dem W:O:A 2017

Wacken Open Air - Accept spielen die "Night To Remember" auf dem W:O:A 2017

Irgendwie gehört es fast schon zum guten Ton aufg dem Wacken Open Air, dass es mindestens ein großes musikalisches Highlight geben muss. In diesem Jahr übernehmen Accept diesen Part und werden die traditionelle “Night To Remember” am Donnerstagabend mit einer dreiteiligen Headliner-Show bestreiten. Der erste Teil der Show wird aus einer Best-Of-Setlist bestehen. Zudem sollen hier zum ersten Mal Songs des am 04. August 2017 erscheinenden Albums THE RISE OF CHAOS gespielt werden. Im zweiten Teil des Abends wird Wolf Hoffmann sein Solo-Projekt Headbangers Symphony zusammen mit dem Czech National Symphony Orchestra präsentieren. Auf der bereits erschienen Platte hat der Accept-Gitarrist bekannte Werke der klassischen Musik im Sinne des Metals neu gestaltet.

Der dritte Teil des Abends soll die beiden vorhergehenden Shows miteinander verbinden: Accept werden dann gemeinsam mit dem Orchester, untermalt von einer “Multimediashow” auftreten.
„Accept waren und sind noch immer ein sehr wichtiger Bestandteil der Heavy Metal Szene in Deutschland. Wir freuen uns tierisch drauf, sie wieder bei uns zu haben. Mit dem fetten Konzept wird diese Donnerstagnacht sicherlich eine, an die wir uns erinnern werden“, so Thomas Jensen, Veranstalter vom Wacken Open Air.

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Helfende Hände für das Müllsammeln zum Ende des W:O:A 2017 gesucht

Dort wo viele Menschen zum Feiern zusammenkommen, entsteht leider viel Müll - und wie bei jedem Festival dieser Größenordnung sogar tonnenweise.
Deswegen sucht das W:O:A auch in diesem Jahr wieder helfende Hände, die zusammen mit den Veranstaltern die Abfallbeseitigung und Säuberung des Festival- & Campinggeländes in Angriff nehmen.

Das Müllsammeln findet wie folgt statt:

Es handelt sich jeweils um 3-Stunden Schichten mit einem Stundenlohn von 10,00€

Montag, 07.08.2017
17:00 Uhr Treffen auf dem Vorplatz

Dienstag, 08.08.2017
Dienstag früh: Beginn zwischen 8:00 und 09:00 Uhr
Dienstag spät: Beginn 17:00 Uhr

Mittwoch, 09.08.2017
Mittwoch früh: Beginn zwischen 8:00 und 09:00 Uhr
Mittwoch spät: Beginn 17:00 Uhr

Donnerstag, 10.08.2017
Donnerstag früh: Beginn zwischen 8:00 und 09:00 Uhr
Donnerstag spät: Beginn 17:00 Uhr

Da der Veranstalter prüfen muss, ob ihr aus rechtlicher Sicht beim Müllsammeln dabei sein dürft, brauchen sie den Fragebogen, den ihr unter www.wacken.com/muellsammler bekommt, schnellst möglich ausgefüllt und unterschrieben zurück.

Rücksendung sind spätestens bis zum 24.07.2017 möglich.
Als Fax an 0 4827 999 66 - 980
Als Scan per Mail an staff@wacken.com
oder persönlich im Wacken Info Office, Hauptstr. 82, 25596 Wacken

Bitte gebt auf alle Fälle eure Telefonnummer & e-mail Adresse an, damit man euch rechtzeitig zusagen oder für den Fall, dass es nicht geht, auch absagen kann.

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Anmeldungsstart für das W:O:A 2017 Pfahlsitzen

Hört, hört! Wie in den vorangegangenen Jahren, bietet die Wacken Foundation euch wieder die Möglichkeit auf den hölzernen Thronen Platz zu nehmen, die euch in 2,5 Meter Höhe einen weitreichenden Blick über das Gelände des Wacken Open Airs ermöglichen.

Regeln:
Sechs Stunden müsst ihr dort oben ausharren, um eine Belohnung zu ergattern. Alle zwei Stunden ist euch eine 10-Minütige Pause gewährt, in der ihr euch von eurem Platz entfernen dürft. In der restlichen Zeit könnt ihr euch von den Auftritten auf den Hauptbühnen beschallen lassen. Mittwoch bis Donnerstag gibt es für alle, die ihre Zeit abgesessen haben, ein VIP-Upgrade. Freitag und Samstag gibt es dann einen 75€ Gutschein für den offiziellen Wacken Shop.

Anmeldung
Das Pfahlsitzen findet von Mittwoch, dem 02.08., bis zum Samstag, den 05.08., statt. Die „Sitzzeiten“ sind jeden Tag von 10:00-16:00 Uhr und von 16:30-22:30.
Wenn ihr euer Gesäß auf einem der Pfähle platzieren wollt, müsst ihr einfach eine E-Mail an polesitting@wacken.com schreiben, in der folgendes enthalten ist:

• Euer vollständiger Name
• Eure W:O:A-Ticketnummer
• Tag und Zeit, wann ihr gerne auf einem der Pfähle Platz nehmen würdet

Die Wacken Foundation versucht eure Wunschzeiten so gut es geht zu berücksichtigen. Anmelden könnt ihr euch ab dem 14.06.2017. Da insgesamt nur 32 Plätze zu vergeben sind, gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Für Kurzentschlossene haben sie außerdem einen Pfahl, auf dem ihr gegen eine kleine Spende für 10 Minuten Platz nehmen könnt, um den Ausblick zu genießen und Fotos zu machen. Hierfür ist keine vorherige Anmeldung nötig.

Sponsoren:
Für jeden Pfahl hat eine Firma eine Partnerschaft übernommen und spendet 10€ für jede Stunde, die auf dem Pfahl gesessen wurde, an die Wacken Foundation und somit in die Förderung von Hard Rock und Heavy Metal Bands. Direkt gegenüber vom Pfahlsitzen befindet sich auch das Wacken Foundation Camp, in dem ihr euch über die Stiftung informieren und an verschiedenen Mitmachaktionen teilnehmen könnt.

Die Foundation wünscht allen Teilnehmern viel Spaß!

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Die Wacken Wall der Wacken Foundation ist zurück

Die Wacken Wall erstrahlt in einem neuen Look und mit neuer Website ist es nun noch einfacher, sich über die Steine zu informieren und zu bestellen.

Dein Name in silberner Gravur auf der Wacken Wall. Egal ob als Geburtstagsgeschenk, zur Erinnerung an ein Hammer Festival oder für den Liebsten zur Hochzeit. Eine Verewigung auf der Wacken Wall ist immer eine gute Idee.

Auf wackenwall.de könnt ihr nun die Steine bestellen. Der nächste Bestellzeitraum ist nun gestartet. Wer den Stein lieber als Geschenk kaufen möchte, kann dies mit der myBrick-Card machen. Hierzu bekommt ihr eine Gutscheinkarte mit einem personalisierten Code, den der Beschenkte einfach auf der Website eingeben muss. Dort kann er dann seinen eigenen Stein ganz nach seinen Wünschen gravieren lassen. Die myBrick-Cards wird es allerdings auf dem Wacken Open Air beim Wacken Foundation Stand zu kaufen geben.

Hierfür kooperiert die Foundation mit der britischen Firma Briconomics, die einen Teil der Einnahmen aus dem Steinverkauf spenden wird.

Bitte beachtet, dass ab jetzt bestellte Steine leider nicht mehr rechtzeitig zum Festival an die Wall angebracht werden können.

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Running Order für das Wacken Open Air 2017 steht

In wenigen Wochen ist es soweit, dann öffnen sich die Tore zum 28. Wacken Open Air! Und bereits jetzt gibt es die erste Version der Running Order. Wer spielt wann auf welcher Bühne? Die Running Order weiß Rat! Wie immer ist die Running Order nicht in Stein gemeißelt, kleine Änderungen können sich bis kurz vor Beginn des Events jederzeit ergeben! Eine druckfähige Version sowie das beliebte Running Order Tool werden rechtzeitig vor dem Festival vorgestellt werden.

Im gleichen Atemzug gibt es noch ein buntes Paket an neuen Bands und Acts!

Mit dabei sind im Biergarten die Heavy Blues Band Shawn James & The Shapeshifters, die Livekaraoke Rockstarz und die Rockabilly Supergroup The HeadCat in der Lemmy bis zu seinem Tod seine Liebe zum klassischen Rock 'n' Roll verarbeitet hat. The HeadCat haben außerdem einen Auftritt im Bullhead City Circus. Im Biergarten treten auch die erstklassige AC/DC Tribute-Band Stinger und die chinesische Folk Metal Band Tengger Cavalry auf. Letztere kommen aus Peking zum W:O:A!

Die Industrial Rocker Taina haben es hingegen nicht weit – die sympathische Band kommt aus Bremen und verstärkt die Wasteland Stage. Ebenfalls ins Wasteland zieht es Rampart aus Bulgarien und die deutschen Alternative Metal Newcomer Null Positiv.

Die Wackinger Stage bekommt Zulauf in Form der Alpencore-Helden Tuxedoo, der Pagan Folk Truppe Waldkauz und der Celtic Folk Rock Band The Dolmen. Eher ungewöhnliche Töne werden hier Heimataerde anschlagen, die mittelalterliche Instrumente mit Dark Electro kombiniert. Die bereits bestätigten Powerwolf ziehen ein ganzes Rudel an Raubtieren an: Wolfheart bringen Melodic Death Metal auf die Wackinger Stage, während Wolfchant dem Pagan Metal huldigen.

Henry Rollins wird erneut in seiner Rolle als Spoken Word Artist für Unterhaltung sorgen, während wir die Spielleute von Wirrwahr als weiteren Walking Act präsentieren können.

Natürlich dürfen auch die Wacken Veteranen schlechthin nicht fehlen – Skyline werden wieder die Night To Remember eröffnen! In der Wackener Dorfkirche werden zudem die deutsche Melodic Metal Band Aeverium aufspielen.

Im Bullhead City Circus stoßen außerdem die britischen Hard Rocker Wild Lies zum Lineup dazu. Und unsere Community Band Victims of Madness wird hier wie immer mit einem bunten Lineup aufspielen!

War es das? Nicht ganz! Aus T.V. Smith wird T.V. Smith & Vom Ritchie! Der Schlagzeuger der Toten Hosen ist also auch dabei.

W:O:A 2017 – 03.08. - 05.08.
Mit Volbeat, Accept, Alice Cooper, Megadeth, Amon Amarth, Marilyn Manson, Avantasia, Kreator, Status Quo, Emperor, Morbid Angel, Heaven Shall Burn, Mayhem, Paradise Lost, Rage, Trivium, Napalm Death, Annihilator und über 100 weiteren Bands!

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

W:O:A 2017 meldet "Sold Out"

Wacken Open Air - W:O:A 2017 meldet "Sold Out"

AUch wenn es verhältnismäßig spät kommt, nun ist es soweit: Das W:O:A 2017 ist Sold Out! Alle 75.000 3-DAY-ALL-IN Tickets sind ausverkauft.

Nachdem die umfangreichen Baumaßnahmen, inklusive der neuen Bierpipeline, so gut wie abgeschlossen sind, haben die Veranstalter nun auch zeitgleich mit dem Ticketvorverkauf die Zielgerade erreichen können. Die Fans haben trotz aller widrigen Umstände und Wetterlagen der letzten 3 Jahre einmal mehr gezeigt, dass sie die besten und treuesten Fans der Welt seid.

Derzeit wird noch auf die letzten Zahlungen per Vorkasse gewartet. Erfahrungsgemäß gibt es hier immer eine gewisse Anzahl an Rückläufern durch nicht bezahlten Tickets. Für diese möglichen Rückläufer richten die Veranstalter online eine Warteliste ein, damit auch die letzten von euch, die bisher kein Ticket ergattert haben, möglicherweise doch noch die Chance bekommen.

In den nächsten Tagen und Wochen geht es dann Schlag auf Schlag weiter: Auch alle weiteren Infos, Pläne, Zeiten, das Festival ABC und weitere Updates befinden sich in der finalen Abstimmung und sind bald bereit für die Veröffentlichung.

Auch zur 28. Edition des Wacken Open Air tun die Veranstalter ihr Bestes um für die Festivalgänger einmal mehr die schönste, lauteste & geilste Party des Jahres zu veranstalten - Also bleibt am Ball!

W:O:A 2017 – 03.08. - 05.08.
Mit Volbeat, Accept & Orchester, Alice Cooper, Megadeth, Amon Amarth, Marilyn Manson, Avantasia, Kreator, Status Quo, Emperor, Morbid Angel, Heaven Shall Burn, Mayhem, Paradise Lost, Rage, Trivium, Napalm Death, Annihilator und über 150 weiteren Bands!

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

W:O:A startet auch 2017 den Soccer-Cup

Wacken Open Air - W:O:A startet auch 2017 den Soccer-Cup

An einem jeden Festival-Mittwoch auf dem W:O:A findet auch traditionell der W:O:A Soccercup statt - das von Fans organisierte Fußballturnier. Die Anmeldung läuft bereits, also trommelt eure Freunde zusammen - Es warten Ruhm und Ehre auf euch!

Das ist aber natürlich noch lange nicht alles. Sachpreise wie T-Shirts und Pokale erwarten die besten Freizeit-Kicker, wobei der Spaß natürlich klar im Vordergrund steht!

Alle Informationen zum Turnier und zur Anmeldung findet ihr auf der Soccerup-Homepage.

Anmeldung gehen aber auch direkt unter info@woa-soccercup.de Stichwort: Wacken Soccercup 2017

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Wacken Open AIr 2017 - Mehr Infrastruktur für das Bühnengelände

Es geht Schlag auf Schlag weiter: Nach der Ankündigung der neuen Bühnennamen und der zusätzlichen Lautsprecher sowie der umfangreichen Baumaßnahmen im Spätsommer und Herbst 2016 wurden nun weitere Maßnahmen durchgeführt!

Von zwei Knotenpunkten ausgehend wurden große Leerrohre unterirdisch verlegt. Mehrere Punkte im Infield werden so mit Glasfaserkabeln und Stromleitungen erschlossen. Und mit Bier!

Richtig gelesen, die Getränkestände vor den Hauptbühnen werden ab diesem Jahr mit Bier aus unterirdischen Bierpipelines versorgt. Auch Wasser und Abwasser werden so transportiert. Die Leitungen entsprechen natürlich sämtlichen hygienischen Standards und werden entsprechend kontrolliert.

Während bislang jeden Tag volle Fässer zu den Ständen rein- und leere Fässer rausgeschafft werden mussten, können diese Fahrbewegungen nun eingespart werden. Dies schont noch einmal mehr den Boden. Durch den wegfallenden Fasswechsel werden außerdem Engpässe an der Getränkeausgabe reduziert.

Die Verlegung der Leerrohre und die erweiterte Drainage verstehen die Veranstalter als nachhaltige Investition in die Infrastruktur des Eventstandorts Wacken. Damit wird der Weg für viele weitere Jahre Heavy Metal auf dem Wacken Open Air geebnet!

So geht es weiter: Die Running Order für das kommende Festival steht bereits in den Startlöchern und auch die Übersichtspläne können bald vorgestellt werden!

W:O:A 2017 – 03.08. - 05.08.
Mit Volbeat, Accept, Alice Cooper, Megadeth, Amon Amarth, Marilyn Manson, Avantasia, Kreator, Status Quo, Emperor, Morbid Angel, Heaven Shall Burn, Mayhem, Paradise Lost, Rage, Trivium, Napalm Death, Annihilator und über 100 weiteren Bands!

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Weitere Finalisten des W:O:A Metal Battle 2017 stehen fest

Wacken Open Air - Weitere Finalisten des W:O:A Metal Battle 2017 stehen fest

Die nächsten Metal Battle Finalisten für das W:O:A 2017 stehen fest!

Im April und Mai 2017 haben sich fünf weitere Finalisten gefunden: Island, Mexiko, Norwegen, Uruguay und Südafrika stellen ihre Teilnehmer vor.

Mexico - Jet Jaguar:
Jet Jaguar aus Mexico wurden 2014 gegründet. Sie spielen Heavy Metal gepaart mit modernen Einflüssen.

Island – Une Misère:
Musiker aus verschiedenen Hardcore-Bands schlossen sich zusammen, um Une Misère zu erschaffen. Nachdem sie ein Jahr lang eine aktive Band waren und ihre erste Single über Heavyblogisheavy veröffentlichten, wurden sie in diesem Sommer sogar für das Eistnaflug, das größte isländische Metal-Festival gebucht. Ein Kollektiv mit einem Klang, der Grenzen überschreitet und tief schneidet.

Norwegen – Vorbid:
Vorbid aus Norwegen kombinieren Trash Metal mit melodischen und progressive Elementen aus dem Prog Rock. Als ihre größten Vorbilder beschreiben sie Megadeath und Kreator aber auch Pink Floyd.

Soulles Faith - Uruguay
Soulles Faith kommen aus Montevideo, Uruguay und spielen Melodic Death Metal. Gegründet hat sich die Band 2014.

Südafrika – Megalodon:
Megalodon aus Cape Town, Südafrika gibt es seit 2010 und ihr selbst gesetztes Ziel ist es, mit ihrem Terror Metal Sonnensysteme zu zerstören.

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Werner - Das Rennen 2018

Wacken Open Air - Werner - Das Rennen 2018

Vom 30. August bis zum 02. September 2018 bekommt das legendäre „Werner Rennen“ von 1988 seine Neuauflage! Und Brösel endlich eine gebührende Revanche nach seiner Schmach-Niederlage vor 30 Jahren.

Was für Brösel und Holgi mit einem Wortgeplänkel im Werner-Comic »Eiskalt« begann, führte 1988 zu einem Großereignis auf dem Flugplatz Hartenholm, von dem man bis heute redet: Das legendäre Rennen zwischen der viermotorigen Horex, dem „Red-Porsche-Killer“, und dem 911er-Porsche von Holgi! 2018 gibt es am Originalschauplatz die Revanche: Brösel und Holgi werden mit den denselben – generalüberholten – Maschinen erneut gegeneinander antreten und ihre Kräfte messen.

Der Flugplatz Hartenholm wird sich in ein buntes Eventgelände verwandeln. Live-Musik von damals und heute, spannende Showacts um Geschicklichkeit und Geschwindigkeit und alles was das Motorrad-Schrauber-Herz begehrt, bilden das Rahmenprogramm zum Rennen.

Am musikalischen Rahmenprogramm wird derzeit gefeilt – auch hier wird geklotzt und nich gekleckert!
Tickets gibt es ab sofort auf Metaltix.com, alle Infos zum Rennen findet man auf Werner-Rennen.de!

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.

Schließfächer beim W:O:A 2017 mieten

Ab sofort können Schließfächer für das kommende Wacken Open Air 2017 gebucht werden! Die Firma BigBoxBerlin stellt erneut mehrere ihrer komfortablen SafeBOX-Container bereit. Die SafeBOXen sind Schließfach und Ladestation in einem!

Die geupcycelten Hochseecontainer mit ihren Schließfächern in zwei Größen findet man am Eingang Wacken Center/Party Stage und am Eingang Wacken Plaza/Bullhead City. Sie bieten einem ausreichend Platz für Wertsachen, Jacken, Taschen, Rucksäcke oder elektronische Geräte. Jedes Fach enthält außerdem eine 230V Steckdose, zum Laden der schwer geschundenen Handy- oder Kamera-Akkus. Heißt: Ladekabel nicht vergessen!

Die BOXen-Crew bietet einem einen 24-Stunden Support von Mittwoch, 02.08.17, 12:00 Uhr bis Sonntag, 06.08.17, 12:00 Uhr. Man kommt also jederzeit an seine Wertsachen, kann seine Handys jederzeit laden und findet immer einen freundlichen Ansprechpartner. Der Inhalt jedes Schließfaches ist darüberhinaus mit bis zu 500€ versichert.

Schließfächer können vor Ort gemietet werden oder vorab online.

Kitty N.19.06.2017

LESERKOMMENTARE

Zu dieser Neuigkeit wurde noch kein Kommentar geschrieben.

  • Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen.
Gehe zu Seite:   1 , 2   Weiter

BIZARRE RADIO PRÄSENTIERT

Neue Beiträge im FORUM